youtube fb mail

Welt ohne Krieg und ohne Gewalt < Organisationen

Welt ohne Kriege und Gewalt ist eine soziale Bewegung mit dem Ziel, weltweit ein gewaltfreies Bewusstsein zu schaffen.

welt_ohne_kriegDieses neue Bewusstsein wird der wichtigste Schritt in Richtung einer von Gewalt befreiten Welt sein; nicht nur frei von ihrem grausamsten Ausdruck in Kriegen und physischer Gewalt, sondern auch frei von wirtschaftlicher, rassistischer, religiöser, sexueller, psychologischer und moralischer Gewalt.

Im Besonderen setzt sich der Organismus weltweit für die Beendigung von Kriegen und bewaffneten Konflikten ein. Er fordert die komplette Vernichtung von Atomwaffen; die proportionale und progressive Abrüstung konventioneller Waffen; den Rückzug von Invasionstruppen aus besetzten Gebieten; sie fordert von den Regierungen konstitutionelle Reformen, die den Verzicht auf Krieg als Konfliktlösungsmittel festschreiben und eine Neudefinition der Rolle der heutigen Streitkräfte mit der Hauptaufgabe, Kriege zu verhindern. Um in diese Richtung einen Fortschritt zu erreichen ist es nötig, den Einsatz der Streitkräfte zu limitieren, ihre Arbeitsweise und ihr Verhältnis zur Öffentlichkeit zu demokratisieren und sie unter öffentliche Kontrolle zu stellen.

Die Beendigung von Kriegen wird definitiv bedeuten, die menschliche Steinzeit hinter uns zu lassen und einen riesigen Schritt auf dem Evolutionsweg unserer Spezies zu machen. Eine „Welt ohne Kriege“ ist ein Vorschlag, der auf die Zukunft ausgerichtet und bestrebt ist, sich in jedem Winkel des Planeten auszudrücken, damit der Dialog die Gewalt ersetzt.

Die überwiegende Mehrheit der Menschen möchte weder Kriege noch Gewalt, glaubt jedoch gleichzeitig nicht daran, dass es möglich ist, diese abzuschaffen. Dementsprechend geht es neben den sozialen Aktivitäten darum, die vorherrschenden Glaubensvorstellungen rund um diese anscheinend unumstößliche Realität zu verändern.

weitere Informationen

Website